Freitag, 8. Dezember 2017

"Der Totschlag in Hinterstoder" berichtete am 10.12.1931 die Tages-Post

Am 7. Dezember 1931, vor 86 Jahren, erschreckte ein schweres Verbrechen die Bevölkerung im ganzen Stodertal. Bei einem Streit unter alkoholisierten Männern fiel auf der Straße, wenige Meter vor dem Kirchenplatz, ein Schuss, der einen Menschen tötete. Die Zeitung berichtete damals ausführlich darüber.



Montag, 4. Dezember 2017

Besinnlicher Adventnachmittag am 3.12.2017 im Prielergut.

Im KUNST-SchAU-STALL "Prielergut" trafen sich viele Besucher zu einem besinnlichen Advent-Nachmittag.
Monika Aufner las Texte von Hesse, Fontane, Busch u.a., die Glück, Freude und Zufriedenheit zum Inhalt hatten.
Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag von Hans und Werner mit Gesang und Gitarren-Begleitung.

Bei Punsch und Süßem spürte man förmlich die kommende Weihnachtszeit. 










                                                                Fotos: Rainer Remsing

Sonntag, 3. Dezember 2017

Adventmarkt in Hinterstoder am 2./3.12. 2017















                                                           Fotos: Waltraud Schachner


Freitag, 1. Dezember 2017

Erinnerung an Prof. Dr. Heinrich Peham, einen treuen Freund von Hinterstoder.

Prof. Dr. Heinrich Peham, Ritter von Bojernberg, (geb.1871 in Wien, gest. 1930 in Hinterstoder) war Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe und Rektor der Universität Wien.
1924 ließ er von dem renommierten Architektenbüro Theiss und Jaksch aus Wien eine Villa in Hinterstoder bauen damit er, wann immer es möglich war, seine Ferien in seinem Lieblingsort Hinterstoder verbringen konnte. Anlässlich eines Urlaubsaufenthaltes 1930 starb der berühmte Frauenarzt in seiner Pehamvilla in Hinterstoder.
2015 wurde die Villa durch einen Brand zerstört.
Zur Erinnerung an Prof. Dr. Heinrich Peham wurde im 22. Bezirk in Wien eine Gasse, die Pehamgasse, nach ihm benannt.

Prof. Dr. Heinrich Peham

Pehamvilla