Freitag, 14. Juli 2017

Hengstpaß - "Rot - Kreuz - Kapelle" Kampermauer

Wenn man von Windischgarsten aus zum Hengstpass fährt, erreicht man wenige Kilometer  nach Rosenau ein wunderschönes Wandergebiet mit zahlreichen Almen.
Auch eine wundertätige Quelle entspringt hier, die man vorzugsweise am Sonntag nach Matthä (Fest des Apostels Matthäus 21. September) besuchen sollte. Am Sonntag nach dem 21. September feiern in der "Rot Kreuz Kapelle" zahlreiche Wallfahrer gemeinsam die Messe.

Die Geschichte erzählt, dass an dieser Quelle einst ein Reisender, der Räubern in die Hände gefallen war und gerade noch mit dem Leben davon kam, schwer verwundet rastete. Plötzlich kam eine verletzte, stark blutende Maus und badete in der Quelle. Nach einigen Minuten war sie vollständig genesen und lief munter weiter. Jetzt schleppte sich der verwundete Reisende auch zur Quelle und wusch sich mit dem Wasser. Auch er wurde auf der Stelle geheilt und errichtete zum Dank ein Kreuz. Hunderte Jahre später erbaute man an dieser Stelle eine Kapelle. Da die alte Kapelle sehr baufällig war wurde 1976 in unmittelbarer Nähe eine neue Kapelle errichtet.
Heute benetzen viele Menschen mit Sehschwäche ihre Augen mit dem heilbringenden Wasser und erhoffen dadurch Besserung.

Die Kampermauer, ein 1394 m hoher Aussichtsberg, ladet, wie viele andere Berggipfel in unmittelbarer Umgebung, zu einer Wanderung ein.


Diesen Beitrag hat Hans Ratschenberger zur Verfügung gestellt. 

Blick Richtung Spitzmauer und Priel


Kampermauer 1394m


Rot Kreuz Kapelle






Zickerreith


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen